Heisse Sexerlebnisse, Seitensprung Geschichten, Erotische Texte kostenlos lesen
 
 

Mein heisser Seitensprung mit Chat-Bekanntschaft
Sexgeile Ehefrau Sandy geht fremd und trifft einen Mann im Hotel
Milf steht auf versaute Spermaspiele
 

Die verheiratete Sandy erzählt: Ich bin seit 12 Jahren verheiratet und mit der Zeit ist der Sex mit meinen Ehemann nicht mehr so aufregend, wie ich mir das gewünscht habe. Ausserdem ist er beruflich ständig unterwegs und ich habe nur einen Teilzeitjob. Es reicht mir nicht in meiner Freizeit Fitness zu machen, Freundinnen zu Treffen, zu Shoppen oder Musik zu hören. Mir fehlt der aufregender Sex, die Berührung einer fremden Haut und das schon seit sehr langem. Zu lange war ich sexuell unbefriedigt, immer hatte ich den Wunsch endlich mal wieder kräftig rangenommen zu werden. Eines Tages habe ich im Internet nach einer anonymen Seitensprung Chat Seite gesucht und mich angemeldet. Es dauerte keine zwei Tage und ich habe Alexander dort kennengelernt. Wie ich war er auch verheiratet und suchte den Kick. Wir haben uns über unsere sexuellen Fantasien per E-mail ausgetauscht. Alexander steht total auf Blasen und Analsex. Seine Frau bläst zwar seinen Schwanz aber mag keinen Analsex. Das ist für ihn sehr frustrierend. Ich habe ihm geschrieben, dass ich gerne blase und sogar bei Sympathie Sperma schlucke und auf Doggystyle Fick stehe. Kurz darauf haben wir uns in Hamburg in einem Hotel im Zentrum getroffen. Er war gut gebaut und sah sehr gut aus. Wir waren so dermassen geil, dass wir uns kaum unterhalten haben. Wir standen im Hotelzimmer vor dem Bett. Alexander hat von hinten nach meinen Brüsten gegriffen und sie fest massiert. Dann küsste er meinen Hals und leckte mein Ohrläppchen. Das gefiehl mir sehr gut. Der Gedanke, dass ein fremder gut aussehender Mann mich zum heimlichen Sex drängen will, machte mich total an. Ich griff ihm in die Hose und merkte schnell, dass sein Schwanz sehr hart war. Oh ja er war sehr dick. Ich habe mich zu ihm gedreht, hingekniet und seinen Reisverschluss langsam aufgemacht. Seinen prachtvollen Schwanz nahm ich gleich in den Mund und fing an zu blasen. Sofort hatte ich eine pralle rote Eichel im Mund und spürte seine Hände an meinem Kopf, die mich auf das steife und harte Glied drückten. Der ganze Anblick von seinem Schwanz war atemberaubend und hat mich total geil gemacht. Ich

 

 

habe nicht nur seinen Penis sondern auch seine Eier und Hoden geil geleckt. Die ersten Lusttropfen kamen schon.  Alexander berührte meine Haare während ich sein Schwanz verwöhnte. "Lass uns nicht lange warten. Ich will dich ficken. Bin schon den ganzen Tag total heiss auf dich" sagte er. Wir haben uns ausgezogen und landeten in dem weissen Bett. Er hat mich gleich von Hinten rangenommen und steckte seinen harten Prügel in mich hinein. Nach unzähligen harten Stössen lief mir der Muschisaft herunter. Ich war so nass vor Geilheit. "Du fickst so geil Alexander" sagte ich ihm. Wir haben so laut gestöhnt und den Fremdfick total genossen. Er zog seinen Schwanz heraus und sagte "Du hast so einen knackigen Po. Jetzt werde ich dich in den Arsch ficken!".  Er hat ihn langsam in mein

 

     
     
 

kleines enges Arschloch reingesteckt.  Es hat etwas weh getan, aber ich stehe auf Schmerzen. Schliesslich bin ich nicht so prüde, wie seine langweilige Ehefrau. Ich bin viel geiler und bestimmt viel hübscher als sie. Während er mich in den Arsch fickt, habe ich meinen Kitzler stimuliert. Länger konnte ich nicht aushalten und bin gekommen. Ich konnte nicht aufhören zu reiben und bin noch einmal gekommen. "Oh Baby, du bist noch geiler als ich dachte" sagte er mir. Mit schnellen und harten Stössen fickt er mich hemmungslos weiter. Irgendwann konnte er es nicht mehr aushalten und bekam seinen geilsten Orgasmus mit mir. Sein Sperma lief zwischen meinen Beinen herunter. Er hat mein Poloch mit seiner Zunge verwöhnt und das Sperma abgeleckt. "Dreh dich um" sagte er. Dann hat er von meinem Muschisaft gekostet, meine Schamlippen und meinen Kitzler gesaugt. Sein Schwanz war immer noch hart. "Ich möchte ihn sauberlecken" sagte ich ihm. Dann hat er sein Prachtstück in meinen Mund gesteckt und ich habe ihn nicht nur sauber geleckt, sondern auch leer gesaugt. Das war ein unglaublich geiler Sex, den ich schon lange nicht mehr hatte. Wir wollten aber nicht, dass es bei einem One Night Stand bleibt und blieben in Kontakt. Bald wollen wir wieder zusammen Fremdgehen.

 
 

 

 
 
 
 
FetischFilme.com
 
 
Geld verdienen mit privaten Amateur Pornos und Sexfotos im Internet  hier
 

 
 
zurück zur Startseite
 

 

 
 
er hat mir auf den busen gespritzt, penissaft, unglaublich dicker Schwanz erotische Geschichten, erotische geschichte hausmädchen, Paar fickt mit Jungen Sexgeschichten, ehepaar fickt dienstmädchen, sex geschichte hausmädchen,